Achillessehne tapen – bei Entzündungen

Achillessehne tapen Seitenansicht

Achillessehne tapen Seitenansicht

Die Achillessehne ist die stärkste und dickste Sehne im menschlichen Körper. Eigentlich sollte man meinen, dass deshalb keine Probleme in dem Bereich auftreten. Aber gerade Läufer oder stark übergewichtige Menschen haben oft mit der Sehne selbst oder einer Sehnenscheidenentzündung zu kämpfen. Bevor Sie die Achillessehne tapen, sollten Sie über die Ursachen informieren (z.B. hier).

Achillessehne tapen

Ziel des Tapeverband ist es immer die Kombination von Fuß, Fersenbein, Fußgelenk und Wadenbein zu stabilisieren. Unerwünschte Bewegungen welche die Achillessehne belasten sollen verhindert werden, aber gleichzeitig soll die Beweglichkeit nicht eingeschränkt werden. Insbesondere problemloses gehen sollte möglich sein. Die Sehne wird so entlastet und Drehbewegungen vermieden

Achillessehne tapen Videotutorial

Bei diesem Tutorial wird die Achillessehne mittels Kinesio-Tape entlastet während die volle Beweglichkeit erhalten bleibt.

Anleitung zum Achillessehne tapen

Achillessehne tapen

Achillessehne tapen

Der Patient sollte während des gesamten Tapevorgans seinen Fuß gebeugt haben. Im optimalen Fall liegt er auf einer Physio Liege.

Sie benötigen für diese Anleitung zwei kurze Streifen Tape von circa 15 Zentimeter Länge und zwei lange Streifen von der Fußmitte bis zur Mitte der Wade. Ein langer Streifen wird der Länge nach zu zwei dritteln mittig durchgeschnitten. Die Ecken von jedem Streifen sollten abgerundet werden.

  1. Achten Sie nochmal darauf, dass der Patient den Fuß angezogen hat.
  2. Bringen Sie den zum Y geschnittenen langen Streifen an der Fußsohle an. Die Zügel sollten direkt oberhalb des Fersenbeins beginnen.
  3. Kleben Sie nun einen Zügel unter Zug auf der Außenseite der Wade Richtung Kniekehle. Den anderen Zügel führen Sie auf der Innenseite nach oben. Beide Zügel sollten kurz unterhalb der Kniekehle in einem leichten Bogen verlaufen und sich berühren. Die Berührung ist optional, verbessert jedoch den Halt.
  4. Reiben Sie den Streifen an.
  5. Der zweite lange Streifen wird etwas weiter vorne am Vorderfuß angesetzt und unter Zug mittig über die Rückseite der Wade Richtung kurz unter der Kniekehle geführt. Hier sollte sich jetzt drei Streifen / Zügel treffen. reiben Sie das Tape fest.
  6. Der erste kleine Streifen wird quer über den Knöchel angesetzt, direkt auf dem Schmerzpunkt. Arbeiten Sie mittig mit Zug und die Enden wie immer ohne.
  7. Der letzte kleine Streifen wird an der Fußsohle mit Zug aufgebracht um alles zu fixieren. Die abgerundeten Enden natürlich wieder ohne Zug verlaufen lassen.
  8. Reiben Sie alles fest und die Achillessehne ist getaped.

Wie immer bekommen Sie weitere Tipps und Tricks unter der Rubrik Taping.

Das Achillessehnen Tape kann problemlos über mehrere Tage getragen werden. Entfernen Sie es falls es zu jucken beginnt oder zu Hautirritationen kommt.

Unterstützende Maßnahmen bei Achillessehnenschmerzen

Achillessehne tapen Detail

Achillessehne tapen Detail

Bei kleinen Blessuren kann manchmal auf das Achillessehnen tapen verzichtet werden beziehungsweise mit folgenden Maßnahmen ergänzt werden:

  • Kühlen Sie die entsprechende Stelle mehrmals am Tag für wenige Minuten. Am einfachsten geht dies z.B. mit einem Eiswürfel.
  • Reduzieren Sie den Trainingsumfang und die Belastung
  • Dehnen Sie die Sehne z.B. an einer Stufe, allerdings nur soweit dies schmerzfrei möglich ist
  • Lassen Sie sich entzündungshemmende Medikamente vom Arzt verschreiben
  • Tragen Sie Fersenkeile

Weiterführende Links zum Thema Achillessehne tapen

  • Eventuell macht es Sinn auch die Wade mit Tape zu unterstützen
  • Wikipedia scheibt hier sehr ausführlich über die Achillessehne