Kinesio-Tape Anleitungen – Übersicht

Die Vielfältigkeit an Tape-Techniken füllt ganze Bücher. Im Rahmen dieser Website versuchen wir die wichtigsten Techniken anhand von Tutorials, Beispielbildern und Videos verständlich zu machen. Der geneigte Leser wird so bei Schmerzen hier die passende Kinesio-Tape Anleitung finden.

Wir unterteilen unsere Kinesio-Tape Anleitungen / Tutorials in die verschiedenen Körperzonen, die Sie auch der Hauptnavigation entnehmen können. Geordnet von Kopf nach Fuß:

Kinesio-Tape Anleitungsübersicht

Nacken tapen

Hilfe zu Verspannungen im Nacken finden Sie unter Nacken tapen. Der Tapeverband stellt eine Alternative zur Halskrause dar. Anwendungsgebiete sind neben Verspannungen noch Kopfschmerzen oder Migräne.

Schulter tapen

Allgemeine Informationen um Schulterschmerzen zu behandeln finden Sie unter Schulterschmerzen tapen. Bei Problemen speziell mit dem Trapeziusmuskel finden Sie unter Trapezius tapen eine ausführliche Anleitung. Auch noch Vergleichsweise harmlose Verspannungen im Schulterbereich können Sie mit Hilfe der Anleitung zum Schulter tapen behandeln.

Rücken tapen

Sowohl der untere als auch der obere Rücken lassen sich mit Hilfe von Tape stabilisieren. Mehr zum Thema finden Sie unter Rücken tapen.

Ellenbogen tapen

Wer unter Schmerzen im Außenbereich des Ellenbogens zu leiden hat, sollte unter Ellenbogen tapen die entsprechende Anleitung finden.

Tennisarm tapen

Wer den Tennisarm taped unterstützt damit die Muskulatur des Unterarms und unterstützt Handgelenk und Ellenbogen.

Handgelenk tapen

Wer unter Sehnenscheidenentzündungen leidet kann entweder das Handgelenk tapen oder zu einer Handbandage greifen.

Daumen tapen

Bei Verletzungen an Sehnen oder der Daumenkapsel ist kann man versuchen diesen mit einem Daumen tape zu stabilisieren.

Finger tapen

Mit Hilfe dieser Kinesio-Tape Anleitung können Sie geprellte Kapseln, gestauchte Finger oder Prellungen behandeln; Bei all diesen Verletzungen können Sie die Finger tapen um diese zu entlasten und zu stabilisieren.

Hüfte tapen

Die Hüfte verbindet Oberkörper und Unterkörper, sie ist dreh und Angelpunkt vieler unserer Bewegungen. Ein Tapeverband kann indiziert sein bei Erkrankungen wie den Schleimbeuteln oder bei Hüftarthrose. Auch Schwangere lassen sich die Hüfte oft tapen. Erfahren Sie mehr dazu unter Hüfte tapen.

Oberschenkel tapen

Diese Kinesio-Tape Anleitung zielt darauf ab Zerrungen im Oberschenkel beziehungsweise Quadrizeps zu behandeln. Details entnehmen Sie bitte unter Oberschenkel tapen.

Beine tapen

Diese Kinesio-Tape Anleitung beschäftigt sich mit unseren Beinen. Beine tapen verbessert den Lymphfluss und kann bei Zerrungen angewandt werden.

Adduktoren tapen

Die Adduktoren werden bei Drehbewegungen und dem sogenannten “Steppen” beansprucht. Oft sind die Ursache für Schmerzen nur leichte Überdehnungen oder kleinere Muskuläre Probleme wie Zerrungen. Unter Adduktoren tapen finden Sie eine Anleitung um diese Probleme in den Griff zu bekommen.

Schienbein tapen

Bei Verletzungen der Schienbeinkante oder Shin Splints ist es möglich das Schienbein zu tapen. Eine Anleitung hierfür finden Sie unter Schienbein tapen. Weiteres zum Shin Spints Symptom können Sie auch unter Shin Splints tapen erfahren

Knie tapen

Das Knie zählt zu den kompliziertesten Gelenken im menschlichen Körper. Oft treten allgemeine Schmerzen auf, die keine Ursache zu haben scheinen. Wie Sie diese Dinge behandeln und mehr erfahren Sie unter Knie tapen. Insbesondere hilft diese Kinesio-Tape Anleitung auch bei Dehnungen, Zerrungen und Stabilitätsproblemen.

Patellasehne tapen

Die Patellasehne macht oft bei Läufern oder Sportlern, die Stop and Go Sportarten betreiben Probleme. Bei Reizungen oder Schmerzen ist es sinnvoll diese zu entlasten. Auch mit Hilfe eines Tapeverband können die Schmerzen gelindert werden. Eine Anleitung finden Sie unter Patellasehne tapen.

Patellaspitzensyndrom tapen

Wenn die Patellasehne über einen längeren Zeitraum Probleme macht, liegt wahrscheine eine chronische Reizung vor, das Partellaspitzensyndrom. Unter Patellaspitzensyndrom tapen gibt es viele Tipps und Anleitungen um die Reizung in den griff zu bekommen.

Kniescheibe tapen

Das Tapen der Kniescheibe wird oft bei diffusen Schmerzen an oder um diese vorgenommen. Die Entlastung der Patellasehne nimmt man dabei gerne mit. Unter Kniescheibe tapen finden Sie diese Taping Anleitung.

Wade tapen

Diese Kinesio-Tape Anleitung hilft bei Muskelverhärtungen und Verspannungen im Bereich der Wade. Unter Wade tapen erhalten Sie ausführliche Informationen zum Tapen als auch Alternative zum Kinesio-Tape. Ergänzt wird dies mit Tipps um die Wade prophylaktisch fit zu halten.

Achillessehne tapen

Die Achillessehne leidet insbesondere bei Läufern oder übergewichtigen Menschen. Meist gibt es Probleme nach hohen Belastungsphasen. Die Achillessehnen tapen, kann etwas Entlastung bringen und so die Heilung beschleunigen.

Knöchel tapen

Der Knöchel und das Sprunggelenk sind maßgeblich für die Stabilität beim Laufen verantwortlich. Wer hier mit Problemen zu kämpfen hat, findet unter Sprunggelenk tapen eine Anleitung um das Areal zu stabilisieren.

Ferse tapen

Gerade ein Fersensporn ist sehr unangenehm und schränkt die Lauffähigkeit stark ein. Unter Ferse tapen erhalten Sie viele Informationen zur Behandlung als auch Anleitungen zum Tapen.

Fuß tapen

Wer vom Fuß tapen spricht meint normalerweise das Areal um den Knöchel und darunter. Wir beziehen uns bei dieser Kinesio-Tape Anleitung jedoch auf den Mittelfuß und die Fußwurzel.

Hallux Valgus tapen

Viele Informationen zu Hallux Valgus finden Sie unter Hallux Valgus tapen. Die biomechanische Spreizung des Zehs kann so im Anfangsstadium behandelt beziehungsweise ein weiteres Voranschreiten unterbunden werden.

Kinesio-Tape Anleitung – Hinweise

Wie bei allem gilt: Falls Sie sich unsicher bezüglich der Verwendung von Kinesio-Tape sind kontaktieren Sie dazu einen Spezialisten, einen Arzt oder Physiotherapeuten.

Fast alle Tapeverbände können über mehrere Tage getragen werden. Sie sollten hierfür unbedingt die unter Taping genannten Tipps befolgen.