HWS tapen bei Schmerzen und Verspannungen

Blockaden in der HWS, dem Halswirbelsäulenbereich, sind oft Ursache von Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Halsstarre und Migräne. Zum Glück kann man die HWS tapen um so die Blockade oder Verspannung zu lösen. Hierbei werden gezielt die beweglichen ersten sieben Wirbel der Halswirbelsäule entlastet. Gleichzeitig wird die Muskulatur sanft massiert und die Durchblutung gefördert. Dies beschleunigt den Heilungsprozess enorm.

HWS tapen Anleitung

Dieses HWS Tape kann bei Schmerzen im Nackenbereich eingesetzt werden. Je nach Lage und Höhe auf der der Bandscheibenvorfall oder die Blockade sitzt variiert die Anbringung des HWS Tapeverbands leicht.

Achten Sie beim HWS Tapen darauf, dass Sie im Kopf- und Nackenbereich maximal leichten Zug verwenden.

HWS tapen Videoanleitung

Der Patient sollte den Kopf leicht nach vorne gebeugt haben.

Weitere Videos zum HWS tapen

HWS tapen vs Halskrause

Früher hat man eigentlich immer bei Schmerzen, Blockaden oder Verspannungen zu einer Halskrause beziehungsweise Cervicalstütze geraten. Heute sieht man dies etwas differenzierter. Bei schweren Verletzungen wie Frakturen oder ähnlichem wird immer eine starre Halskrause verordnet werden. Bei leichten Blockaden wird der Arzt eher Physiotherapie verordnen. Falls Sie statt die HWS zu tapen lieber zu einer Halskrause greifen möchten, sollten Sie diese nur so lange wie nötig tragen um eine Schädigung der Halsmuskulatur zu vermeiden.

Weiterführende Links zum Thema HWS tapen

  • Mehr Informationen über den Nacken erhalten Sie unter Nacken tapen
  • Auch Wikipedia berichtet hier sehr ausführlich über die Halswirbelsäule
  • Wenn die Schmerzen eher im Bereich der unteren Wirbelsäule liegen sollten Sie einmal die Seite LWS tapen besuchen.

Schlagwortwolke

  • HWS Tape
  • Halswirbelsäule tapen
  • Verspannungen in der Halswirbelsäule tapen
  • Wirbelsäule tapen
  • Kinesio-Taping für HWS
  • HWS-Tape-Anleitung
  • Muskelblockade HWS

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.