Knieorthese – Führung und Stabilisation

Eine Knieorthese hat das Ziel die Führung des Knies zu verbessern und Dreh- und Scherbewegungen zu verhindern, somit werden unnatürliche Bewegungen verhindert. Sie reduziert so die Belastung von dem Kniegelenk und dem Knie allgemein. Dies ist insbesondere nach Operationen oder schweren Verletzungen nötig.

Knieorthese kaufen

Knieorthesen erhalten Sie in vielen Sanitätshäusern. Online hingegen haben Sie die größere Auswahl als auch den besseren Preis. So bietet Amazon ein große Auswahl an verschiedenen Produkten:

Achten Sie beim Kauf auch auf die Meinungen der Benutzer die bereits eine Orthese gekauft haben.

Worauf beim Kauf einer Knieorthese achten

Wer einige kleine Dinge beachtet kann eigentlich nicht soviel falsch machen.

Wahl des richtigen Modells

In der Regel wird ein Arzt die Knieorthese verschreiben und somit das Modell vorgeben. Es gibt Varianten, die eine Streckung beziehungsweise Überstreckung verhindern. So wird die übermäßige Bewegung des Kniegelenks wirksam verhindert. Auch die Beugung ist in seltenen Fällen regulierbar.

Eine Seitliche Stabilisierung findet bei allen Modellen statt.

Knieorthese vs Kniebandage

Gerade bei kleineren Verletzungen wie leichten Überdehnungen oder Zerrungen muss man nicht immer zur Orthese greifen. Hier reicht eine Kniebandage ohne feste Schiene oft aus, da die Muskulatur noch intakt ist und eine kurzzeitige Belastung kein Weltuntergang ist. Die Kniebandage entlastet Sehnen und Bänder, führt aber nicht das Knie wie eine Knieorthese. Natürlich sind Kniebandagen auch deutlich preisgünstiger. Unter Kniebandage können Sie mehr erfahren.

Wahl der richtigen Größe

Die Wahl der richtigen Größe ist entscheidend, es sollten keine Druckstellen auftreten aber gleichzeitig sollte die Knieorthese perfekt an Bein und Knie sitzen.

Die Größenangaben variieren je nach Hersteller. Typischerweise wird knapp unterhalb der Kniescheibe am Patellaansatz gemessen und einmal oberhalb der Kniescheibe gemessen.

Klein ist meist ein Umfang von 30 Zentimeter unten und 40 Zentimeter oben. Während hingegen Groß eher bei 45 Zentimeter unten und 55 Zentimeter oben liegt. Genaueres muss man bei jedem Hersteller einzeln nachschauen.

Wann wird eine Knieorthese eingesetzt

Der klassische Einsatz erfolgt nach Operationen oder schweren Knieverletzungen. Hier ein kleiner Auszug bei welchen Verletzungen sie zum Einsatz kommt:

  • Bänderrisse
  • Kreuzbandriss
  • Innen- und Außenbandriss
  • Kniearthrose
  • Meniskusverletzungen

Risiken einer Knieorthese

Der Druck und die Reibung der Orthese reizt natürlich die Haut und das Gewebe. Außerdem besteht eine erhöhte Gefahr für Thrombosen (Blutgerinnsel) verursacht durch die mangelnde Bewegung des Beins. Auch Ödeme, also Wassereinlagerungen können auftreten.

Sollten Sie Schmerzen im Bein verspüren oder wenn dieses stark anschwillt sollten Sie sofort einen Arzt kontaktieren. Auch wenn ihr Bein die Farbe (blau oder weiß) ändert oder sich kalt anfühlt sollten Sie sofort aktiv werden.

Weiterführende Links zur Knieorthese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.