Hand tapen – bei allgemeinen Schmerzen

Die Hand ist eine komplexes Gebilde von Muskeln, Sehnen und Bändern. Wer seine Hand tapen möchte versucht meist Verletzungen wie Sehnenscheidenentzündungen oder einen Tennisellenbogen zu behandeln. Ziel eines Tapeverbands an der Hand ist es immer die Beweglichkeit zu erhalten, damit Sie im Alltag so wenig wie möglich Einschränkungen haben. Wir geben Ihnen hier eine grobe Übersicht und verweisen Sie auf die entsprechenden Seiten rund um das Thema Hand.

Die Hand tapen bei Sehnenscheidenentzündung

Die Sehnenscheidenentzündung betrifft meist das Handgelenk und den unteren Bereich des Unterarms. typische Symptome sind Greif und Bewegungsschmerzen. Ursache liegt häufig in einer Überlastung.

Unter Handgelenk tapen bekommen Sie eine deutlich ausführlichere Anleitung zum Tapen der Hand und des Handgelenks.

Hand tapen bei einem Tennisarm

Der Tennisarm tritt wie der Name schon sagt häufig bei Tennisspielern auf. Gerade Anfänger klammern sich an den Schläger und halten ihn zu fest. Die folge ist eine Überlastung der Unterarmmuskulatur.

Eine ausführliche Anleitung zum Hand tapen beim Tennisarm erhalten Sie hier.

Hand tapen für Wettkämpfe und den Sport

Gerade Sportler kennen die Probleme, dass Verletzungen kurzfristig für ein wichtiges Spiel oder einen Wettkampf „weg getaped“ werden sollen. Hier kommt Sporttape bei Prellungen an den Fingern oder zur Zugentlastung zum Einsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter Handgelenk tapen für Sportler.

Daumen tapen

Wenn sie den Daumen an der Hand tapen möchten haben wir natürlich unter Daumen tapen eine Anleitung für Sie zusammengestellt.

Hand tapen vs Handbandagen

Gerade Schmerzen im Handgelenk oder beim greifen lassen sich auch sehr gut mittels einer Handbandage behandeln. Der Vorteil der Bandage ist, dass Sie diese schnell wechseln können (zum Duschen oder Hände waschen). Auch wenn die Verletzung sich länger zieht spielt die Handbandage ihren Vorteil aus. Wenn die Hand getaped ist, müssen Sie meist nach 6-7 tagen den Verband wechseln, weil er sich löst oder verschmutzt ist.

Was tun wenn man ständig mit schwachen Händen zu kämpfen hat

Einige leiden ständig an Entzündungen, Prellungen oder Überlastungen im Handbereich. Ursache ist oft die zu hohe Belastung, an die der Körper noch nicht angepasst ist. Natürlich wird man im akuten Fall immer die Hand tapen. Aber sobald die Verletzung verheilt ist gilt es die Ursachen zu bekämpfen. Und hier hilft nichts besser als regelmäßiges Training der Hände, des Unterarms und der Finger. Eine Möglichkeit dies zu tun besteht im Einsatz von Therapieknete.

Weiterführende Links

  • Eine Alternative zum Hand tapen stellt die Verwendung einer Handgelenkbandage dar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.