Hilft ein Laufband beim Abnehmen?

Laufband

Laufband

Wer abnehmen möchte, so sagt der gesunde Menschenverstand, der braucht genügend Bewegung und eine ausgewogenen Ernährung, da diese Faktoren eine elementare Rolle bei der Gewichtsreduktion spielen. Aber kann ein Laufband bereits den entscheidenden Schritt zu einem gesunden Abnehmen leisten oder ist dieses Trainingsgerät zu einseitig in seiner Funktion?  

Ein Laufband bietet die Möglichkeit zu jeder Tageszeit und zu jedem Wetter, als auch in einem selbst gewählten Umfeld mit dem Training zu starten. Dies kann die ersten Hürden und Hemmnisse für Menschen nehmen, die sich zum Beispiel vor dem Gang ins Fitnessstudio scheuen.

Bei stärkerem Übergewicht kann dann ein eigenes Sportgerät dazu beitragen, ein sicheres Körpergefühl in den eigenen vier Wänden zu erproben, bevor man sich nach draußen unter Menschen wagen möchte.

Gerade ein geprüftes und hochwertiges Laufband zeichnet sich durch eine gefederte Lauffläche aus, welches Sportanfängern ein gelenkschonendes Laufen bereitet. Dabei ist es wichtig, dass das Band weder zu stramm noch zu locker gespannt ist, um auch langfristig für Gelenke und Achillessehne von Vorteil zu sein.

Ein einfacher Start in den Sport ist somit gegeben, aber wie sieht die Kontrolle über das Gewicht aus?

Auch das beste Sportgerät kann die Eigenverantwortung über einen Diätplan nicht nehmen. Sport alleine, so kann man lesen, ist kein Garant für eine erfolgreiche Diät.

Die allererste Frage überhaupt sollte sein, ob das Laufen der Sport schlägt hin für einen ist. Neben den eigenen Vorlieben, sind realistische Ziele sowie ein langsamer Anfang die besten Faktoren, um die Motivation langfristig aufrecht zu erhalten. Dies soll auch sicherstellen, dass die Anschaffung des eigenen Laufbandes ein lohnenswerter Kauf ist.  

Wie für jede Sportart und Diätplan gelten die üblichen Vorsichtsmaßnahmen, wie zum Beispiel eine Rücksprache mit dem Arzt, falls Krankheiten jegliche Sportaktivität dem Körper schaden könnten. Auch die Vorkehrungen für eine gelungene Trainingseinheit wie obligatorische Aufwärmphasen und Cool-Downs müssen auch bei einem Laufband zu Hause berücksichtigt werden.

Gute Laufbänder besitzen einen Computer, welcher eine Übersicht auf Distanz, Zeit sowie Geschwindigkeit gibt. Somit wird es einfacher, ein realistisches Trainingsziel zu verfolgen und sich peu à peu in der Leistung zu steigern. Denn durch die Leistungssteigerung und dem damit einhergehenden Muskelaufbau wird das Abnehmen erst richtig in Gang gesetzt. Einem leichten und sanften Start in das Laufen steht somit nichts mehr im Wege.

Es kann dann ein Wochenpensum erarbeitet werden und nach wöchentlicher Kontrolle individuell angepasst werden. Der Computer hilft über die Leistungssteigerung Informationen zu liefern und bei gleichbleibender Pulsfrequenz die eigene Ausdauer zu steigern.  
Die Leistungssteigerung wird durch die vorinstallierten Trainingsprogramme begünstigt, da diese ein Angebot an Intervalltraining darbieten. Man kann sich an diese Programme richten oder eigene Ideen in den Computer einspeisen. Das bedeutet, dass der Körper mit unterschiedlichen Anforderungen beansprucht wird, was wiederum dafür sorgt, dass der Metabolismus die Fettverbrennung anregt.

In den Trainingsprogrammen werden auch Faktoren wie ein Berganstieg berücksichtigt und mit dem Laufband simuliert, um Variationen in den Schwierigkeitsgraden zu erlauben.

Das heißt die Planung liegt in der eigenen Verantwortung, aber ein Laufband bietet die Übersichtlichkeit der vorprogrammierten Trainingseinheiten und gewährleistet eine ausführbare sowie realistische und individuelle Sporteinheit. Somit kann ein gezieltes Trainingsintervall zum einen die Motivation aufrecht erhalten und zum anderen einen effektiven Gewichtsverlust unterstützen.

Ergänzende Übungen zum Laufband

Natürlich ist Laufen ein tolles Ganzkörpertraining. Wer aber ab und an nach Abwechslungen sucht kann zu einem Theraband greifen. Mit dem Fitnessband sind eine Vielzahl von Übungen möglich. So kann insbesondere auch der Rücken trainiert werden, der beim Laufen normalerweise etwas vernachlässigt wird.

Laufband nicht das Richtige?

Andere Ergometer findet man auf unserer Partnerseite: deineigeneshomegym.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 × 1 =